Sonderkündigungsschutz für Auszubildende

Arbeitsrecht - Verkehrsrecht

Auszubildende genießen ebenfalls einen besonderen Kündigungsschutz. Während der maximal viermonatigen Probezeit kann das Ausbildungsverhältnis zwar ohne Einhaltung jeglicher Fristen gekündigt werden, danach kann der Ausbilder bis zum Ende der Ausbildungszeit jedoch nur noch auf die außerordentliche Kündigung
zurückgreifen, für die ein besonders wichtiger Grund vorliegen muss,  § 22 Abs. 1, 2 BBiG. Der Arbeitgeber muss in der Kündigungserklärung zudem zwingend die Kündigungsgründe angeben.

Fachanwälte für Arbeitsrecht in Quickborn:

Rechtsanwälte von Bergner und Özkan

132925

Fachanwälte für Arbeitsrecht, Familienrecht und Verkehrsrecht

Kanzlei Quickborn
Kieler Straße 89a
25451 Quickborn

Fon 04106 / 7972734
Fax 04106 / 7976508